Rennradrevier Allgäu – auf Alpenstraßen und Pässen sportlich unterwegs

0

Rennradrevier Allgäu – das Allgäu bietet Rennradfahrern optimale Bedingungen

Das Allgäu ist eines der schönsten deutschen Urlaubsziele für Rennradler

Dutzende von Radfernwegen ziehen sich durch die Ferienregion Allgäu in Oberschwaben in Bayern, Baden-Württemberg und Österreich, nahezu alle größeren und kleineren Städte und Gemeinden sind bestens mit Rennradtouren Allgäu miteinander verbunden. Zu den schönsten, bekanntesten und meistbefahrenen Touren zwischen Altusried, Bad Hindelang, Dietmannsried, Eisenberg, Füssen, Haldenwang, Immenstadt, Isny, Kaufbeuren, Kempten, Leutkirch, Marktoberdorf, Nesselwang, Oberstdorf, Pfronten, Seeg und Sonthofen sowie Wangen zählen vor allem die folgenden vier. Die erst 2013 eröffnete und vom ADFC mit vier Sternen ausgezeichnete Radrunde Allgäu führt über vorwiegend asphaltierte und verkehrsarme 450 Kilometer in 12 Etappen durch 6 Landkreise. Entlang der landschaftlich reizvollen Strecke warten Attraktionen wie zum Beispiel Schloss Neuschwanstein, das Kloster und die Benediktinerabtei Ottobeuren sowie das Glasmacherdorf Schmidsfelden. Der sehr familienfreundliche Iller-Radweg führt über 146 Kilometer auf dem Illerdamm von Oberstdorf nach Ulm, ein dichtes Netz von Bahnhöfen entlang der Strecke ermöglicht die Gestaltung einzelner Etappen als Tagesausflug.

Neuschwanstein Rennrad Allgäu

Rennrad bei Schloss Neuschwanstein

Die Schlösser des Märchenkönigs sehen und sich in klaren Seen abkühlen

Der Allgäu-Radweg führt von Isny über 156 Kilometer durch das gesamte Alpenvorland via Weitnau, Buchenberg, Kempten, Wildpoldsried, Unterthingau, Marktoberdorf, Kaufbeuren, Schongau, Peiting, Steingaden bis nach Halblech. Eine markante Sehenswürdigkeit entlang der Strecke ist das ehemalige römische Militärlager Burgus Ahegg bei Markt Buchenberg. Der Bodensee-Königssee-Radweg schließlich verläuft auf 418 Kilometern von Lindau durch das Allgäu und am Alpenrand entlang bis zum Königssee bei Berchtesgaden und Schönau. Zu den interessantesten Attraktionen auf der Strecke zählen die historische Altstadt von Lindau, die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau sowie das Salzbergwerk in Bad Reichenhall. Viele schöne und zum Baden geeignete Gewässer säumen den Weg, neben dem Bodensee beispielsweise der Rottachsee, Forggensee, Kochelsee, Tegernsee, Chiemsee und Höglwörther See. Wer möchte, kann am Großen Alpsee in Immenstadt auf den Iller-Radweg, in Füssen auf die Via Claudia Augusta oder den Radfernweg „Romantische Straße“ wechseln. In Bad Tölz besteht auch Anschluss an den Isar-Radweg, bei Bad Reichenhall an den Tauernradweg.

Tolle Aussichten im Voralpenland auf den grenzüberschreitenden Touren

Weitere empfehlenswerte Touren für Rennrad Allgäu ist die Himmelstour (ca. 85 Kilometer) von Marktoberdorf im Ostallgäu nach Kaufbeuren und Bad Wörishofen sowie nach Markt Obergünzburg im oberen Günztal. Der Anstieg zwischen Kaufbeuren und Kleinkemnat erfordert etwas Ausdauer, man wird aber mit einem traumhaften Ausblick belohnt. Die Nagelfluh-Rundtour (ca. 84 Kilometer) führt rund um Oberstaufen ins österreichische Vorarlberg, entlang der Hörnergruppe, entlang des Illerlaufes zurück nach Immenstadt und das Konstanzer Tal zurück zum Startpunkt. Die Oberjoch-Gaichtpass-Runde (ca. 93 Kilometer) im Tannheimer Tal am Haldensee ist ein Rennrad-Klassiker im Voralpenrand. Die Auerberg-Runde (ca. 100 Kilometer) durch das Ostallgäuer Voralpenland bietet eine Steilpassage bei Görisried und Wald, vom Auerberg hat man an klaren Tagen fantastische Fernsicht bis München.

Video Rennradrevier Allgäu

Bilder Rennradrevier Allgäu

100%
100%
Bewertung

Rennradrevier Allgäu - auf Alpenstraßen und Pässen sportlich unterwegs: Herrliche Strecken für Rennradfahrer im Allgäu. Im Allgäu finden Sie Rennrad-Strecken für Einsteiger und Geübte. Fahren Sie auf steilen Passstraßen oder planen Sie Touren im flacheren Voralpenland. Die Vielfalt der Touren und Runden wird Sie begeistern. Bezwingen Sie an einem Tag steile Alpenpässe und brechen Sie am nächsten Tag auf zu einer Runde auf ebenen oder leicht hügeligen Straßen. Sie können Ihren Rennradurlaub im Allgäu auch als Etappenfahrt anlegen und so die gesamte Region kennenlernen. Das Allgäu bietet Rennradfahrern optimale Bedingungen: tolle Straßen, die die Fahrt zum Genuss machen. Zudem ist auf vielen Landstraßen mit wenig Verkehr zu rechnen. So können Sie in der Gruppe auch mal nebeneinander fahren. Ihr ständiger Begleiter: die herrliche Allgäuer Landschaft.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.8
Weitersagen:

Kommentare